Kontakt

Große Bäder richtig einrichten

In einem großen Bad, ab einer Fläche von 10m², haben Sie ausreichend Platz, um Ihre Träume und Wünsche zu verwirklichen. Sie sollten allerdings auf einige Tipps und Tricks rund um das richtige Einrichten Ihres großen Bades achten.

Geben Sie Ihrem Bad eine Struktur

Vermeiden Sie eine Ansammlung unterschiedlicher, aneinander gereihter Einrichtungsgegenstände.
Große Bäder brauchen eine Struktur, ein stimmiges Gesamtkonzept, das sich wie ein roter Faden durch das Bad zieht.
Für ein stimmiges Raumkonzept ist eine gute Planung wichtig. Beschäftigt man sich nicht täglich mit dem Thema Badgestaltung, ist es sinnvoll eine Beratung in Anspruch zu nehmen und die Raumplanung einem Badexperten zu überlassen.

Eine gute Raumaufteilung finden

Ein großes Bad sollte in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt werden. Überlegen Sie sich dazu welcher Bereich, wo seinen Platz finden soll.
Wichtig ist, wie Sie Ihr Bad nutzen. Wie sind Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung Ihres Bades?
Was machen Sie als Erstes und was als Letztes?
Nach der Festlegung und Platzierung der Bereiche geht es darum, wie diese optisch voneinander getrennt werden können. Dazu können Sie Zwischenwände, Podeste, unterschiedliche Wand- oder Bodengestaltung und Deko- oder Einrichtungsgegenstände nutzen. Auch eine große Badewanne kann als Raumteiler dienen.
Das Ergebnis ist eine neue, praktische und ansprechende Raumaufteilung, die Ihrem großen Bad eine neue Optik gibt.

Passende Badeinrichtung für große Bäder wählen

In einem großen Bad sollte die einzelnen Einrichtungsgegenstände nicht zu klein sein.
Entscheiden Sie sich für eine große Badewanne, die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Eine große Badewanne gibt es als Duo-Variante mit Mittelablauf, als freistehende Ausführung oder als Einbauvariante. Auch bei der Auswahl der Form sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, ob oval oder als Rechteck-Badewanne. Eine große Badewanne findet in Ihrem Bad an vielen Stellen Platz.
Integrieren Sie eine großzügige Waschtischanlage mit einem Doppelwaschtisch, zwei einzelnen Waschtischen oder einer individuell gestalteten Anlage. Außerdem können Ihnen Wellness-Anwendungen, wie Sauna, Whirlpool und Dampfdusche bei der Entspannung helfen.
Geben Sie den einzelnen Bereichen in Ihrem Bad ausreichend Raum, damit sie wirken können. Haben Sie dabei keine Angst vor freien Flächen. Sie geben Ihrem Bad Großzügigkeit und Ruhe.

Für mehr Gemütlichkeit sorgen

Sorgen Sie für mehr Gemütlichkeit in Ihrem großen Bad. Durch die große Fläche an Raum braucht ein großes Bad Rückzugsbereiche. Durch Zwischenwände können Sie Bereiche voneinander trennen. So kann die WC-Anlage hinter einer Zwischenwand Platz finden. So ist sie auf den ersten Blick nicht sichtbar. Auch eine Dusche kann in einer Nische oder durch Zwischenwände verschwinden.
Sorgen Sie dafür, dass die Einrichtung einen passenden Platz im Raum erhält. Eine große Badewanne sollte nicht in einem Durchgangsbereich, sondern bevorzugt in einer gemütlichen Ecke Ihres Bades einen Platz finden. So stimmt beim Baden, neben der Entspannung, auch das Gefühl von Behaglichkeit.

Das Bad als Wohnraum

In der heutigen Zeit reicht es für ein Bad nicht mehr nur aus funktional zu sein. Es geht um viel mehr, nämlich um Entspannung, Gesundheit und Wohlbefinden.
Das Bad wird zum erweiterten Wohnraum. Neben der Badeinrichtung können Sie den Raum auch mit wohnlichen Accessoires, Pflanzen und weiteren Möbelstücken, wie zum Beispiel einem gemütlichen Sessel, auflockern.
So entsteht ein stimmiger Wohnraum mit Großzügigkeit und viel Gemütlichkeit.

Das passende Licht macht den Unterschied

Ein durchdachtes Lichtkonzept ist für große Bäder wichtig.
Überlegen Sie dazu, in welchen Bereichen Sie helles Licht brauchen und wo stimmungsvolle Beleuchtung zum Entspannen eingesetzt werden soll. Eine große Badewanne kann durch Licht stilvoll in Szene gesetzt werden.
Greifen Sie zum Beispiel zum Abschwächen der Intensität auf dimmbare Beleuchtungs-Varianten zurück. Im Bereich der Waschtischanlage benötigen Sie helles und intensives Licht eines Lichtspiegels, eines beleuchteten Spiegelschranks oder eines zusätzlichen Kosmetikspiegels.

Wir planen mit Ihnen gemeinsam Ihr großes Traumbad. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei badambiente.